Willkommen bei der Spedition Saar
/

 

 

 Die Geschichte der Spedition Saar


 

Am 14.04.1936 wurde das Unternehmen von Otto Saar in Flensburg gegründet.

Das erste Fahrzeug war ein Mercedes Hansa-Lloyd. 1939 wurde dieser auf ein Sattelschlepper für Langeisen umgebaut. Dieser wurde dann für den "Bunkerbau Westwall" benötigt.

Durch den Krieg 1942 musste der Gründer nach Dresden um die Stadt mit Milch zu versorgen.

Am 08.05.1945 zum Kriegsende ging es wieder Richtung Heimat. Über Karsbad (Amerikaner) Eger -Heiligenkreuz Pechbrunn - Hamburg nach Schleswig.

 

Da wurde am 27.06.1947 die Betriebsummeldung in das "Fuhrunternehmen motorisiert" umgemeldet.

Dann ging es weiter in die Heinrich-Phillippsen-Straße in Schleswig, wo das Stückgut auf der Straße verladen und umgeladen wurde.

Der Standort wurde nach Busdorf, Kirchenweg 5 verlegt. Am 8.8.1969 verstarb der Gründer. Sein Sohn Kurt Saar übernahm die Spedition.

Seit dem 01.01.2000 ist die Spedition Saar im Wittgenstein 5 in Busdorf ansässig.

Der jetzige Betreiber Jörg Otto Saar führt das Familienunternehmen in 3. Generation fort.